Startseite
Schulkonzept Aktuelles Projekte Freizeitangebote Förderzentrum Kontakte Förderverein Bundesfreiwilligendienst Links Pädagogen (geschützt) Gästebuch Archiv Impressum

Europawoche 2014

Zerbst, ein kleiner Teil Europas?!

Wir erkunden Zerbst/Anhalt!

Anlässlich der Europawoche waren die Schüler der Mittelstufe in der Stadt Zerbst unterwegs.
Interessiert und begeistert lernten sie bei Unterrichtsgängen viel Neues über die Entstehungsgeschichte der Stadt.
Historische Bauwerke, Denkmäler und Wahrzeichen standen ebenso wie mittelalterliches Kochen oder die Gestaltung einer Fotocollage und eines Wissensquiz im Mittelpunkt eines anschaulichen Unterrichts.
Begeistert setzten die Schüler im Bauspiel ihr erworbenes Wissen über die mittelalterliche Bauweise ein.
Monika Hundt

Europa im Sportunterricht erleben

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Im Rahmen der Europawoche gestalteten wir, die Klasse OII und OIII eine besondere Sportstunde zum Thema „Spiele aus anderen Ländern“. Zuvor hatten wir uns im Internet informiert, wie wohl Kinder in anderen Ländern ihre Freizeit verbringen. Erstaunt stellten wir fest, dass in Europa oft die gleichen Spiele zu finden sind, meist aber unter einem anderen Namen.
Für unsere besondere Sportstunde haben wir uns für 2 Spiele entschieden, die bei uns nicht ganz so bekannt sind.
Das erste Spiel, was wir ausprobiert haben, war „Krocket“ aus Frankreich. Krocket ist ein Kugeltreibspiel, bei dem die Kugeln mit hölzernen Schlaghämmern durch Tore (Drahtbögen) getrieben werden.
Als zweites Spiel haben wir uns für „Mölkky“, ein Spiel aus Finnland entschieden. Es ist auch als Wikinger-Kegeln bekannt. Hier geht es darum, 12 nummerierte Kegel, die nach einem bestimmten Muster aufgebaut sind, mit einem Wurfholz (Mölkky) umzuwerfen. Gewinner ist, wer zuerst genau 50 Punkte erreicht hat.
Bei beiden Spielen waren wir mit großem Einsatz dabei und hatten ganz viel Spaß.
B. Naumann