Startseite
Schulkonzept Aktuelles Projekte Freizeitangebote Förderzentrum Kontakte Förderverein Bundesfreiwilligendienst Links Pädagogen (geschützt) Gästebuch Archiv Impressum

Europawoche

Griechenland

Wo ist Europa? Wie groß ist Europa? Und kann man Europa auch essen?
Die Klassen UI/II und WI unserer Schule haben im Rahmen der Europawoche vieles über Griechenland erfahren.
Die „Großen“ haben den Erdteil auf dem Globus gesucht, gefunden und genauer betrachtet.
Sich die vielen riesigen Ausmaße vorzustellen, ist natürlich sehr schwer.
In kurzen Filmen wurde das Land vorgestellt und beschrieben, wie die Kinder Griechenlands
ihren Alltag verbringen. Die „Olympischen Spiele“ waren natürlich auch für uns ein Thema,
mussten bei verregnetem Wetter allerdings als Hallentournier stattfinden.
Mit Heißlüftern haben wir versucht, Wetter herzustellen. Für griechische Verhältnisse sind 35
Grad sicher recht angenehm, doch kamen wir recht schnell ins Schwitzen.
Der Sirtaki hat selbiges bewirkt.
Natürlich wurde auch Zaziki zubereitet, Schafskäse, Oliven und gefüllte Weinblätter gekostet.Es gab noch so viel Interessantes und Neues zu erfahren. So viele Inseln, „ja“ heißt „ne“
und Götter gibt es dort für alle Lebensbereiche.So ging eine schöne, interessante und fröhliche Woche zu Ende!

Uta Scherer

Spanien

Stefan als Matador

Während der Europawoche beschäftigten sich die Klassen U IV und W II mit den Besonderheiten in Spanien. Zuerst wurde das Land auf der Europakarte gesucht und Madrid als Hauptstadt erkannt.

Die Schüler erfuhren, dass Spanien ein Königreich ist. Interessant war es , etwas über den Alltag in diesem Land zu erfahren. Zum Beispiel wird dort in der Mittagshitze ausgiebig Siesta gemacht und dafür abends länger gearbeitet. Auch die kulinarischen Besonderheiten wichen von dem uns Bekannten ab, waren aber nicht weniger interessant. So bereiteten beide Klassen gemeinsam einige Spezialitäten zu, wie Paella, Bruschetta, Tapas, Früchtebrot, einen leckeren Mandelkuchen und vieles mehr.

Auch über Sport und Kunst gab es interessante Dinge zu erfahren. Zum Beispiel wussten die Schüler, welche bekannten Fußballvereine es in Spanien gibt und erfuhren, dass Pablo Picasso zu den berühmtesten Malern der Welt gehört, dessen bekanntestes Bild das der Friedenstaube ist.

Zu den Höhepunkten des Tages gehörte der von der U IV gezeigte Flamenco und die gemeinsam ausgetragenen Stierkämpfe mit Stefan als Matador.

Text und Foto: Angela Braune

Holland

Die Werkstufe III und die Mittelstufe haben im Rahmen des Europaprojektes unserer Schule
eine Vorstellung über das Leben in den Niederlanden entwickelt.
Höhepunkt des Projektes war das Treffen unserer beiden Klassen.
Mit einem gemeinsamen niederländischen Frühstück begann unser Tag. Es gab einen typischen Kartoffelsalat, Käsespieße, Waffeln, Milch, Süßspeisen und viele andere leckere Speisen.
Unser Buffet war mit selbstgebastelter Dekoration geschmückt.
In einer Quizrunde sowie bei Tanz und Spiel zeigten die Schüler was sie in den vorangegangenen Tagen gelernt hatten.

Monika Hundt

Am letzten Tag haben wir Holland von der sportlichen Seite kennengelernt…

Es wurde die niederländische Flagge aus Kartons nachgebaut.
Gemeinsam ging alles besser.
Wir sind ins blaue Meer gesprungen...
...und geschwommen.
Zum Abschluss gab es noch einen tollen Bootsausflug....
...mit dem typischen Stechkahn, macht es besonders viel Spaß.

Italien

Eine Reise nach Italien

Gemeinsam gingen die OI und die OIII auf eine Fantasiereise nach Italien.
Über die Alpen erreichten wir das Land.
Wir besuchten die Mailänder Modeschauen und zeigten eigene Kreationen.
Der Vulkanismus in Italien hat uns mächtig beeindruckt und so haben wir uns eigenen Vulkane in die Klasse geholt.
Zum Abschluss ließen wir uns typische italienische Speisen schmecken.

Buon appetito!

Ciao bis zum nächsten Urlaub.

Marilen Pfahl

Deuschland

Gemeinschaftsprojekt der Klassen OII und UIII
Höhepunkte der Europawoche:

...unser gemeinsames Frühstück an einem schön gedeckten Tisch ( Deutschlandfahne, -platzdeckchen,- kuchen, Namenskärtchen mit Deutschland- und Europafahne,..) ...
     
...wir markieren unsere Heimatorte auf der Karte mit Fähnchen...
     
...wir tanzen nach dem Lied der Prinzen "Das alles ist Deutschland"...
     
...wir legen das Wort DEUTSCHLAND um die Wette, zeigen die Nachbarländer, die Hauptstadt, unser Bundesland...