Startseite
Schulkonzept Aktuelles Projekte Freizeitangebote Förderzentrum Kontakte Förderverein Bundesfreiwilligendienst Links Pädagogen (geschützt) Gästebuch Archiv Impressum

Kunst

Kinder haben immer den natürlichen Drang sich künstlerisch zu betätigen.
[…] Kunst entwickelt sich aus der Wahrnehmung von verschiedensten Komponenten : z.B. Objekten, Beziehungen, Kontrasten, Prozessen usw..
Diese ermöglichen einen Ausdruck, der lebensbedeutsam ist, und oft in keiner anderen Weise ermöglicht werden kann. „Kunst ist Kommunikation.“.
Für die Schüler unserer Schulform, die oftmals massive Beeinträchtigungen in ihrer sprachlich – kommunikativen Kompetenz haben, bietet Kunst die zentrale Möglichkeit, ihre eigenen Gedanken und Gefühle bildnerisch und gestalterisch mitzuteilen.
In diesem Zusammenhang muss betont werden, daß das Hauptaugenmerk der Freizeitgestaltung Kunst, auf der Ausbildung und Erweiterung der einzelnen Sinneswahrnehmungen liegt. 1

Ziel : Gemeinsames Ausprobieren von verschiedenen künstlerischen Zufallstechniken
Verwendung der erarbeiteten Bilder in einem Jahreskalender 2009 der Schule am Heidetor

Zielerreichung durch:

Anwendung verschiedener kreativer Techniken im Verlauf des gesamten Schuljahres
Materialerfahrungen mit verschiedenen Stoffen machen Wasser, Sand, Papier, Bausteinen, Ball, Farbe + Farben, Geräusche + Klänge

z.B.

Farberleben – Verstreichen von Farben mit den Händen
Aufklopfen , Aufwalzen Aufdrucken von Farben mit verschiedenen Dingen ( Holzklötzern ,Walzen)
versch. Arten von Farben kennen lernen (Aquarellfarbe, Farbstifte, Fettkreide, Accrylfarben)
Erfahrungen mit verschiedenen Papiersorten machen Papier reißen, knüllen, aufkleben, Papier einnässen, Papier bemalen
Farbe mit kleinen Bällen auf dem Papier vermischen
Gezieltes Greifen nach Bällen/ Murmeln – Bewegung in den Murmelkisten vertikal / horizontal
Murmelbilder herstellen
Kennen lernen und ausführen versch. künstlerischer TechnikenEinfache Drucktechnik (Monotypie)Nass in Nass Malerei (Aquarell)
Frottagetechnik / Durchreibetechnik2

1 vgl. Aissen – Crewett, M. „ Ästhetische Erziehung für Behinderte – ein Arbeitsbuch für die Praxis“
Dortmund : 2001
2 vgl. Theilen, U. „ Mach doch mit ! – Lebendiges Lernen mit schwerstbehinderten Kindern“ München : 1999