Startseite
Schulkonzept Aktuelles Projekte Freizeitangebote Förderzentrum Kontakte Förderverein Bundesfreiwilligendienst Links Pädagogen (geschützt) Gästebuch Archiv Impressum

Line- Dance

23.05.2014

Generalanzeiger berichtet:



Begegnung tut Alt und Jung gut 

Zerbst (bl). Helga Rahmsdorf war während ihrer beruflichen Tätigkeit als Erzieherin in der Zerbster Schule am Heidetor tätig. Doch auch nach dem Berufsleben wollte sie die Hände nicht in den Schoß legen. "Wer rastet, der rostet", lautet ein Sprichwort, das auch sie sich zu Herzen nimmt. Dabei tut Bewegung jeden gut, ob Alt oder Jung, meint sie. Dabei bleibt die Seniorin bis heute der Einrichtung treu und vermittelt ihr Hobby, dem Line-Dance, den Schülern. Hier leitet sie eine Tanzgruppe mit voller Leidenschaft und Engagement.

So kam Helga Rahmsdorf mit den Betreuerinnen der Heidetorschule auf die Idee, ein gemeinsames Event durchzuführen und luden sich dazu die Tänzerinnen der Tanzgruppe des Gymnasiums sowie die Timber-Forest-Lines-Tanzgruppe aus dem Zerbster Lutherhaus ein.

Während Helga Rahmsdorf für den inhaltlichen Teil sorgte, übernahm die Lehrerin Astrid Heise den pädagogischen Part. Dritte im Bunde war Monika Dauert. Was für die Schüler der Schule am Heidetor als eine sonderpädagogische Förderungsstunde gewertet wurde, war für die Tanzsenioren eine neue Erfahrung, gemeinsam mit der Jugend auf diese Art das Tanzbein zu schwingen.


Gerhard Block
Generalanzeiger