Startseite
Schulkonzept Aktuelles Projekte Freizeitangebote Förderzentrum Kontakte Förderverein Bundesfreiwilligendienst Links Pädagogen (geschützt) Gästebuch Archiv Impressum

Sonderpädagogische Schwerpunktgestaltung

Sprache

Ziel der Kommunikation und Sprache ist es, eine Grundlage für die wechselseitige Verständigung zwischen den Menschen zu schaffen.
Die wird gewährleistet durch Einzel- oder Gruppenförderung, durch Lautanbildung, durch Wortschatzerweiterung, Arbeit am Sprachverständnis, am Satzbau, durch Lernen von Satzmustern,durch Arbeit mit Bilderbüchern, Schaffung von Ritualen, Arbeit mit Symbolen oder Piktogrammen, Schulung der Mundmotorik (Zungenturnen, Puste- und Blaseübungen),durch Atemübungen, durch Sprachspiele und differenzierte Materialien (Kölner Sprachlernspiele, SCHUBI Vokabular, Geräuschelotto, Bildgeschichten, Fotodidakt –Vokabular- Sachen, DAZ-BOX, Ravensburger Sprachmaterialien u.a.), durch Sprechzeichnen,durch Bewegung, Rhythmus und Musik, Singen, durch Rollenspiele, Erlernen kleiner Reime und Gebärden, durch elektronische Hilfen,durch Nutzung körpereigener Kommunikationsformen und Basale Stimulation.

Schwerpunkte der Arbeit:
Vermeidung von Über- oder Unterforderung
Vertrauensverhältnis schaffen
das Kind ganzheitlich wahrnehmen und individuell nach dem aktuellen Entwicklungsstand des Kindes fördern und hierbei die Sinne und Stärken des Kindes fördern und an den Sprachproblemen arbeiten
Freude an der Kommunikation wecken